Rahmen oben
logo proiv
D/F/I     Extranet

 
Versicherte und Betroffene tragen beide zur Sanierung der IV bei. 

 

Damit unsere IV arbeitsfähig bleibt.

Die IV ist in den letzten Jahren in eine immer tiefere Verschuldung geraten. Sie weist ein jährliches Defizit von 1.4 Milliarden aus, welches ihre Leistungsfähigkeit existentiell gefährdet. Die IV soll deshalb mit einem ausgewogenen Paket von Massnahmen saniert werden, damit sie auch in Zukunft ihre Aufgaben erfüllen kann.

Die 5. IV-Revision mit Massnahmen zur Stärkung der beruflichen Eingliederung, aber auch mit erheblichen Leistungskürzungen, ist seit 2008 in Kraft. Eine 6. IV-Revision ist in Vorbereitung; auch sie sieht weitere Leistungskürzungen vor. Bis diese Sanierungsmassnahmen greifen, soll die Zusatzfinanzierung die laufenden Defizite decken.

Weil die Zukunft der IV nur mit besonnenen politischen Entscheiden gesichert werden kann.

Die bereits angekündigte nächste IV-Revision kann nur vernünftig in Angriff genommen werden, wenn die Finanzlage der IV stabilisiert ist und der Schuldenberg nicht weiter anwächst. Die IV-Zusatzfinanzierung ermöglicht die Erarbeitung einer weiteren 6. IV-Revision im normalen Zeitrahmen. Dieses ausgewogene Vorgehen wird von einer grossen Mehrheit aus Politik und Wirtschaft unterstützt.

Weil die Zusatzfinanzierung Teil des politischen Versprechens ist.

Der Bundesrat hatte gleichzeitig Einsparungen und eine Zusatzfinanzierung vorgeschlagen. Parlament und Parteien haben sich auf ein gestaffeltes Vorgehen geeinigt: Zuerst weitere Massnahmen und Einsparungen, dann die Zusatzfinanzierung. Mit der 5. IV-Revision werden nun die Einsparungen umgesetzt. Das politische Versprechen einer Zusatzfinanzierung muss nun eingelöst werden, um die bedrohliche finanzielle Lage der IV zu entschärfen.

Die Menschen mit einer Behinderung leisten bereits einen wichtigen Beitrag zur Sanierung.

Mit den erheblichen Leistungskürzungen der 5. IV-Revision leisten Menschen mit einer Behinderung einen schmerzlichen Beitrag zur Sanierung der IV. Es ist jetzt zusätzlich ein Beitrag der gesamten Bevölkerung über die Zusatzfinanzierung nötig, denn die IV ist eine wichtige Institution für uns alle.


 
trennstrich
Sagen auch Sie JA zur IV-Zusatzfinanzierung. Werden Sie Mitglied im JA-Komitee des Vereins «pro IV»
weiter »
trennstrich
Trete der Facebook-Gruppe «Ja zur IV-Zusatzfinanzie-
rung» bei und mobilisiere so viele Freundinnen und Freunde wie möglich ebenfalls der Gruppe beizutreten.
Facebook »